Sanierung der Verbindung zwischen Fürstenfeld und Feldbach

19. August 2014 Archiv

Seit Jahren fordert Landtagspräsident LTAbg. Franz Majcen bereits die Sanierung der Landesstraße 207 (Fehringerstraße): „Besonders für die Fürstenfelder Bevölkerung ist diese Verbindung von enormer Bedeutung, zum Beispiel auch um das Schwerpunktkrankenhaus in Feldbach und andere wichtige Infrastruktur schnell und sicher erreichen zu können.“ Insbesondere die schwierige Beschaffenheit des Rittscheinberges macht eine Sanierung jedoch aufwendig. „Umso mehr freue ich mich, dass jetzt die beiden Baubezirksleitungen Feldbach und Oststeiermark dieses so wichtige Projekt gemeinsam in Angriff nehmen“, so Majcen zur nun erfolgten Ausschreibung.

Der Landtagspräsident wertet die Ausschreibung als Meilenstein im Kampf um die Sanierung und hofft, dass die Umsetzung nun zügig erfolgen wird: „Wir kämpfen seit Jahren um eine ordentliche Straßenverbindung zwischen Fürstenfeld und Feldbach, nun sind wir einen großen Schritt weiter. Ich hoffe, dass auch der zuständige Verkehrslandesrat Gerhard Kurzmann diesem Projekt Priorität einräumt und bald mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.“